Siegerfoto Hamerlingurnier 2017 von Hr. Stefan Kastner zur Verfügung gestellt

27 . HAMERLINGTURNIER 2017 in Zwettl

Foto von Hr. Stefan Kastner zur Verfügung gestellt.
Liebe  Schachfreunde!

Der Schachklub Zwettl veranstaltete mit Unterstützung des Faulenzerhotels im Gasthof Schierhuber das 27. Internationale Hamerlingturnier. Organisator Peter Katzenschlager konnte 44 Schachspieler aus Niederösterreich, Oberösterreich, Wien, der Tschechischen Republik und Deutschland begrüßen, die bereit waren, den Wettstreit um die zahlreichen Preise aufzunehmen. Immerhin winkte als Hauptpreis ein Wochenende für 2 Personen im Wert von 350 Euro im Faulenzerhotel Schweighofer in Friedersbach.

Stadtrat Josef Zlabinger und Präsident OSR Franz Modliba sprachen die Begrüßungsworte. Die Kontrahenten mussten neun Runden zu einer Bedenkzeit von je 15 Minuten absolvieren.

Der 80jährige Altmeister Hubert Koller vom Schachklub Mostarrichi spielte das Turniers seines Lebens gewann mit 7,5 Punkten und verwies die tschechischen Schachfreunde IM Neklan Vyskocil (7,5) und FM Pavel Svanda auf die weiteren Stockerlplätze. Dahinter musste sich Lokalmatador Martin Zwettler (beide je 7,0) mit dem vierten Rang zufrieden geben.

Auf sechs Zähler kamen Heinz Steiner (Mostarrichi), Patrick Schuh, Nikolaus Prinz (beide Litschau) und Hubert Prinz (Bad Großpertholz). Einen halben Zähler dahinter platzierten sich Christian Fugger (Ranshofen), Dieter Maister (Groß Siegharts), Gerhard Illner (Waidhofen), der auch den Seniorenpreis gewinnen konnte, Sebastian Allram (Groß Siegharts) und Omer Pekmezovic (Zwettl), der sich den Pokal für den bestplatzierten Zwettler holte.

Den Jugendpokal sicherte sich der Litschauer Dominik Lotz und den Schülerpokal holte sich Clemens Kastner (Zwettl).

Kategoriepreise erzielten Maximilian Katzenschlager (Zwettl), Vinzenz Lichtenwallner (Groß Gerungs), Gerald Goigitzer (Eisgarn) und Johannes Lotz (Gmünd). Jüngster Teilnehmer war der neunjährige Simon Maister (Groß Siegharts).

Als Schiedsrichterteam fungierten IS Andrea Stadler und IS Peter Stadler.

 

Gratulation an alle Zwettler Spieler, besondere Gratulation der Jugend für die tolle Leistung.

 

Eröffnung – Stadtgemeinde Zwettl Stadtrat Josef Zlabinger, Präsident des NÖSV OSR Franz Modliba, Obmann SK Zwettl Peter Katzenschlager
Preise 2017
Preisträger Siegerfoto
Clemens Kastner gegen Franz Kurz – beide SK Zwettl
Markus Hahn
Maximilian Katzenschlager
Sebastian Allram

Philip Pfeffer
Omer Pekmezovic

           Clemens Kastner

            Markus Hahn

             Maximilian Katzenschlager

              Omer Pekmezovic

              Martin Zwettler

 

                 Gewinner des Hauptpreises: Hr. Koller

Foto zur Verfügung gestellt von:
Hr. Stefan Kastner,
Hr. OSR Franz Modliba,
Hr. Peter Katzenschlager,
Schachklub Zwettl

 

 

27. Hamerlingturnier des Schachklubs Zwettl 
Die Seite wurde zuletzt aktualisiert am 01.07.2017 19:26:02
Endstand nach 9 Runden
Rg. Snr Name Land Elo Pkt. Wtg1 Wtg2 Wtg3
1 7 Koller Hubert AUT 2046 7,5 55 42,5 44,8
2 1 Vyskocil Neklan CZE 2329 7,5 55 42,5 44,5
3 4 Svanda Pavel CZE 2086 7 53,5 41,5 39,3
4 2 Zwettler Martin AUT 2224 7 52,5 40,5 38
5 3 Steiner Heinz AUT 2155 6 51,5 40 30
6 5 Schuh Patrick AUT 2083 6 48,5 37,5 27,3
7 18 Prinz Nikolaus AUT 1703 6 41,5 32 22,5
8 10 Prinz Hubert AUT 1939 6 40,5 33 24
9 13 Fugger Christian AUT 1881 5,5 50 39 26,3
10 12 Maister Dieter AUT 1886 5,5 49,5 38,5 27
11 9 Illner Gerhard AUT 1978 5,5 48 37,5 26
12 8 Allram Sebastian AUT 2021 5,5 47,5 36 25,8
13 17 Pekmezovic Omer BIH 1703 5,5 42 34,5 22,5
14 15 Horak Paul AUT 1784 5 45 35 21
15 6 Rabl Gerhard AUT 2071 5 44,5 34,5 23
16 29 Katzenschlager Maximilian AUT 1319 5 42 32,5 18,5
17 23 Lichtenwallner Vinzenz AUT 1543 5 41 30,5 20,5
18 35 Goigitzer Gerald AUT 1077 5 38,5 30 18,5
19 11 Schuhmacher Wilhelm AUT 1887 4,5 48 36,5 20,8
20 21 Lenhard Alexander GER 1613 4,5 47,5 37,5 20,8
21 19 Rausch Rudolf AUT 1680 4,5 45,5 35,5 19,8
22 14 Schmidt Egon AUT 1792 4,5 41 33 16,8
23 22 Sammer Manfred AUT 1584 4,5 40 31,5 17,3
24 26 Modliba Franz AUT 1443 4,5 39 30,5 15,8
25 24 Drescher Hans  Ing. AUT 1481 4,5 38,5 29,5 15,8
26 30 Weißig Kersten GER 1231 4,5 37,5 29 15,8
27 20 Kurz Franz AUT 1648 4,5 32,5 26,5 16,3
28 33 Katzenschlager Peter AUT 1182 4,5 30,5 24,5 11,8
29 16 Goigitzer Kurt AUT 1719 4 41 32,5 14,5
30 25 Messerer Franz AUT 1465 4 37,5 30 10,5
31 28 Schiedler Karl AUT 1329 4 35,5 29 12
32 27 Pointner Gerhard AUT 1415 3,5 38,5 30,5 9,75
33 32 Fidi Hermann AUT 1193 3,5 38 29,5 10,8
34 34 Pfeffer Philip AUT 1130 3,5 37 28,5 12,8
35 37 Lotz Dominik AUT 1058 3,5 36,5 29 11,3
36 31 Schlager Friedrich AUT 1203 3 35,5 28,5 7,5
37 44 Lotz Johannes AUT 0 3 31,5 25 6
38 41 Lehenbauer Martin AUT 852 3 30,5 24 5,5
39 43 Kastner Clemens AUT 0 3 30 24 6
40 38 Pollak Ernst AUT 1039 2,5 24 18,5 4,25
41 40 Brei Maik AUT 911 2 33,5 26 4
42 36 Schneider Wolfgang AUT 1064 2 28 22 3
43 42 Hahn Markus AUT 0 1,5 30 22,5 6,75
44 39 Maister Simon AUT 1023 1,5 29 22 2,75
Anmerkung
Wtg1: Buchholz (variabel)
Wtg2: Buchholz (variabel)
Wtg3: Sonneborn-Berger-Wertung variabel