Die Veriensgeschichte und Chronik des Schachklubs Zwettl

Die Vereinsgeschichte des Schachklubs Zwettl im Detail:

Liebe Schachfreunde!

Es freut mich außerordentlich, dass ich Euch einen kurzen Überblick über die Entstehung und Chronik des Schachklubs Zwettl
samt Auflistung wichtiger Daten und Ereignisse unserer Mannschaft Veröffentlichen darf.

Der Schachklub Zwettl ist ein zuverlässiger Partner, oft Ausrichter diverser Ereignisse und Turniere.
Durch die Initiative der einzelnen Mitglieder und Unterstützer welche Jahr für Jahr in Eigenregie und in Ihrer Freizeit unersetzbar für den Verein tätig sind und zeigen, dass die Begeisterung hier auch uneingeschränkt besteht.
Durch diese Tätigkeit und Unterstützung ist es uns gelungen, ab dem Jahr 2015 wieder eine Gruppe mit Kinder und Jugendlichen zu  gestalten, wo diese langsam als Unterstützung für das Kaderpersonals herangeführt werden, um diese  in den Verein einzugliedern.

Voller Bewunderung möchte ich noch alle ehemaligen Obmänner, Funktionäre, Spielleiter, Spieler, Jugendliche und Kinder lobend erwähnen.

Die Chronik ist nach bestem Wissen erstellt worden. Für fehlerhafte Inhalte oder fehlende Ergänzungen wird keine Haftung übernommen.

Peter Katzenschlager

Die Vereinsgeschichte im Detail 
19.10.1987  Gründung des Schachklubs Zwettl – 1.Obmann wird Gerhard Felbermayer
1988  1.Zwettler Stadtmeisterschaft – Der Sieg geht an OSR Franz Prinz
Sep.88  Einstieg in die Waldviertler Meisterschaft (2.Klasse)
Mai.89  Zwettl beendet die 1.Saison mit dem 7. und somit letzten Platz
Aug.89  1.Schloss Rosenauerturnier – DI. Gerhard Illner siegt
Mai.90  Zwettl belegt in der 2.Klasse wieder den 7.Platz (9 Vereine)
Sep.90  Erweiterung der Waldviertler Meisterschaft. (3 statt 2 Klassen)
                         Durch den Verzicht von Eisgarn entgeht Zwetll dem Abstieg in die 3.Klasse
Mai.91  Zwettl gelingt in der 2.Klasse durch den 5.Platz der Klassenerhalt (7 Vereine)
Mai.92  Zwettl belegt in der 2.Klasse den 3.Platz
Mai.93  Zwettl erreicht in der 2.Klasse den 2.Platz
Sep.93  Zwettl 2 wird aufgestellt
Mai.94  1.Mannschaft schafft Aufstieg in die 1.Klasse Waldviertel
01.07.1994  Altbürgermeister Dr. Anton Denk übernimmt Präsidentschaft des SK Zwettl
Mai.95  1.Mannschaft belegt in der 1.Klasse den 7.Platz
Mai.96  1.Mannschaft erreicht in der 1.Klasse den 2.Platz
Apr.97  1.Mannschaft wird Waldviertler Meister, Zwettl 2 steigt in die 2.Klasse auf
Sep.97  3.Mannschaft im Wettkampf (3.Klasse)
1997/1998   10.Stadtmeisterschaft – Josef Wegerer siegt
Mai.98  1.Mannschaft verteidigt den Titel des Waldviertler Meisters
Aug.98  Zwettl veranstaltet das10.Hamerlingturnier
Dez.98  Obmann Gerhard Felbermayer übergibt seine Funktion an Christian Schierhuber
Mai.99  Zwettl 1 gewinnt zum dritten Mal in Folge die 1.Klasse Waldviertel
Jun.99  Zwettl veranstaltet die Wasem 1999 – Sieger ist Fidemeister Frantisek Blatny
Sep.99  Zwettl spielt nach Jahrzehnten als erster Waldviertler Verein wieder in der Landesliga
11.10.1999  Beginn des Schachunterrichts in der Volksschule Zwettl
Okt.99  Senioren Landesmeisterschaft in Zwettl – Fidemeister Karl Röhrl gewinnt
Nov.99  Waldviertler Cupsieger ist Zwettl – Im NÖ Finale wird Zwettl Dritter
Apr.00  Zwettl belegt auf Anhieb in der Landesliga den ausgezeichneten 3.Rang
Mai.00  Durchführung der NÖ.Landesmeisterschaft und der Waldviertler Einzelmeisterschaft.(Wasem)
                         Turniersieger wird Dr.Felix Winiwarter, Werner Posch erringt Landesmeistertitel.
                         Waldviertler Meister wird Frantisek Blatny
Sep.00  Zwettl 4 startet in der 3.Klasse, Zwettl 3 steigt in die 2.Klasse auf
Okt.00  Die zweite Saison in der Landesliga
Apr.01  Der sensationelle 2.Platz für Zwettls Landesligamannschaft
Mai.01  Zwettl 2 steigt in die 1.Klasse Waldviertel auf
Jun.01  Im NÖ. Cupfinale springt Zwettl für Waidhofen/Th. ein und belegt den 4.Rang
Jun.01  Schüler und Jugendmeisterschaft – Andrea Kainz siegt in der Schülerwertung,
                         Daniel Schuh wird Jugendstadtmeister
Apr.02  Die gemeinsame Schlussrunde der niederösterreichischen Landesliga wird in Zwettl
                         ausgetragen. Zwettl erringt den 3.Platz.
Mär.03  Zwettl erreicht in der Landesliga den 8.Platz
Apr.03  Zwettl veranstaltet die österreichische Jugendstaatsmeisterschaft für Jugendliche unter 16 und unter 18 Jahre.
Mär.04                     Zwettl belegt in der Landesliga den 5. Platz
Mai. 05    Zwettl belegt in der Landesliga den 1. Platz,- Aufstieg in die Bundesliga Ost!!!                                              In der 1. Klasse den 3. Platz, in der 2. Klasse den 6. und 10 Platz, 17. Hammerlingturnier
 Juni 06  toller Erfolg in der Bundesliga – 3. Platz.              1. Klasse  2.Platz,    dritter und siebenter in der 2. Klasse
 Mai 07  Bundesliga Ost 10. Platz; Landesliga  belegt Zwettl 2 den 2. Platz; Zwettl3 Jugend schaft den Meistertitel in der 1. Klasse vor Zwettl4 -2. Platz; Zwettl 5 belegt in der 2. Klasse den 3. Platz
 Juni 08  Bundesliga Ost 10. Platz; Landesliga 6. Platz; erstmals Waldviertelliga – Zwettl 4 wurde 7.;  Zwettl Jugen belegt in der 1. Klasse den 6. Platz; in der 2. Klasse schaffte Zwettl 4 den Meistertitel
 Mai 09  Zwettl wurde in der Bundesliga Ost 9. ; in der Landesliga wurde es der 6. Platz;  Waldviertel Liga 6. Platz;  2. Klasse  erreichte die Jugen den 7. Platz
 Mai 10  Bundesliga Ost – 3. Platz ; Landesliga 3. Platz ; Waldviertelliga 6. Rang;  Schulerliga erreichte Zwettl den 5. Platz
 Juni 11  erstmals schaffte Zwettl den 1. Platz und somit den Meistertitel in der Bundesliga Ost und fixiert damit den Aufstieg in die 2. höchste Liga des Österreichischen Sports – in die 1. Bundesliga!!!!!   in der Landesliga schaffte Zwettl2 den 2. Platz;  Waldviertel Liga den 5. Platz;  in der 1. Klasse den 7. Platz; Schülerliga würden wir 5.
   ab Sept 2011 wird Horak Paul neuer Obmann
 Mai 12  7. Platz in der 1. Bundesliga ;  2. Platz in der Landesliga und Aufstieg in die Bundes Liga Ost ; 2. Platz in der Waldviertelliga;  7. Platz in der 1. Klasse
 Juli 12  österreichische Staatsmeisterschaft vom 21. bis 29. Juli in Zwettl. Staatsmeister der Herren:  David Shengelia.  Staatsmeister der Damen : Anna-Christina Kopinits
 Juni 13  erstmals spielen 2 Zwettler Mannschaften in den höchsten Spielklassen in Österreich : in der 1. Bundesliga – 7. Platz; Bundesliga Ost – 7. Platz; Waldviertel Liga 1. Platz ;  1. Klasse Sieger 1. Platz; 2. Klasse erreichten wir den 2. Platz
   Rückzug aus der 1. Bundesliga!
 Mai 14  Sieger der Bundesliga Ost; 4. in der Landesliga; 6. in der Waldviertelliga; 3. in der 2. Klasse
 Sep 14 Neubeginn der Kinder und Jugendmannschaft – Training
Okjt 14 Waldviertler Schülermeisterschaft in Litschau : Silberbauer Christoph nahm daran teil
 Dez 14 unser langjähriger Präsident Hr. Anton Denk verstarb im 91. Lebensjahr  am 27. Dez. 2014
   im NÖ Cup erreichte Zwettl den 2. Platz
Mai Juni 15  Pfingstspektakel in der Zwettler Freizeitmeile
 Juni 15 Bundesliga Ost – 4. Platz; Landesliga – 6. Platz; Waldviertel Liga – 7. Platz; 2. Klasse – 3. Platz
 Aug 15  Blitzmeisterschaft 29.8.15 in Amaliendorf: Maximilian Katzenschlager wurde 1. der Jugendklasse, Pfeffer Philip  15. ; Katzenschlager Peter 17. ; Lehenbauer Martin 19.
  Jugendmeisterschaft in Dietmanns: Maximilian Katzenschlager wurde Vizemeister und erreichte den 2. Platz
 Sept 15 25. Hammerlingturnier
Peter Katzenschlager wird neuer Obmann
  Horak Paul wurde von der Stadtgemeinde Zwettl über besondere Dienste des Sport: in der Klasse Schachklub Zwettl geehrt
Nov. 15 Schülermeisterschaft in Litschau: Clemens Kastner Sieger 1. Platz U12;      Maximilian Kastner Platz 2 in U 8 ;     Markus Hahn wurde 8.
Dez 15 FM Platny Frantisek  verstarb 83. jährig am 16.12.15 Er war ein großartiger Meister seines Faches und ohne Ihn erreicht der Sk Zwettl nicht so tolle und Erfolgreiche Meisterschaften.Er wird uns immer in Erinnerung bleiben.
Mai 16  Landesliga 5. Platz;  Waldviertel Liga mittleres Play off 1. und somit Sieger – gesamt aber nur der 6. Platz, 2. Klasse -Meister 1. Platz
Mai 16 Damen 4 Länder Wettkampf vom 14 bis 16. Mai 16 mit Mannschaft aus der Steiermark, Burgenland, Oberösterreich und Niederösterreich;
 Juni 16 Schülermeisterschaft  18.6.2015 – erreichten: Markus Hahn U16  den 5. Platz; David Pollak U10 den 2. platz und Jonas Schulner U10 den 15. Platz
  Jugendmeisterschaft in Litschau:  Vizemeister/ 2. Platz wurde Maximilian Katzenschlager; Clemens Kastner wurde 8.; Philip Kastner wurde 12. und Markus Hahn belegte den 13. Platz.
Juni 16 26. Hamerlingturnier   Sieger  1. Platz: Vyskocil    2.Platz: Zwettler  3. Platz: Blatny
Aug 16 Zwettler Sommerferienspiel vom 4. und 5. August im Hamerlingsaal GH Schierhuber
Sept 16 Blitzturnier in Eisgarn vom 3.9.2016 – Maximilian Katzenschlager gewann den Jugendpokal 1. Platz;  Peter Katzenschlager belegte den 12. Platz.
Mai 17 Vizemeister Landesliga 2017 – 2. Platz;  Aufstieg in die 2. Bundesliga Ost nicht wahrgenommen                                        Meister in der Waldviertel Liga –  1. Platz;                                                                                      Meister in der  2.  Klasse – 1.Platz
Mai 17 Blitzturnier in Litschau :  Jugendsieger Maximilian Katzenschlager; Schülerwertung: 3. Platz Markus Hahn;  6. Platz  David Pollak
 Juni 17 WAldviertler Schach Einzel Meisterschaft vom 14. bis zum 18 Juni 2017           im Hamerlingsaal Gh Schierhuber           Sieger:  Altmeister DI Gerhard Illner        Hr. Reisinger Heinz – 4. Platz;  7. Omer Pekmezovic; 8.Peter Katzenschlager; 9. Platz und Jugendsieger Maximilian Katzenschlager; 12. Markus Hahn; 13. Christian Schierhuber
 Juli 17
27. Hamerlingturnier:  Sieger Hr. Koller Hubert. vor Vyskozil Neklan, 3. Platz Svanda Pavel; 4. Platz Martin Zwettler ; 44  Teilnehmer international; weitere Zwettler spitzenplätze: Sebastian Allram, Omer Pekmezovic, Paul Horak, Maximilian  und Peter Katzenschlager, Manfred Sammer, Franz Kurz, Franz Messerer, Philip Pfeffer, Martin Lehenbauer, Clemens Kastner, Markus Hahn
 Aug 17   24. und 25. August 2017, Zwettler  Sommerferienspiel “ Schach – das königliche Spiel „,  20 Kinder
 Sep 17  jeweils eine Mannschaft in der Landesliga, Waldviertel Liga, 1. Klasse, 2. Klasse Jugend Neustart.
 Sept 17
 Waldviertler Blitzmeisterschaft 2.9 in Amaliendorf, Katzenschlager Maximilian Jugendpokal Sieger
 Jänn 18  24. Zwettler Stadtmeisterschaft                                                     Stadtmeister: Wandl Günther, Vizemeister :Teufl Stefan,  3. Platz Pekmezovic Omer, 4.Platz Katzenschlager Maximilian, 5. Platz Messerer Franz   10 Teilnehmer
 April 18
 Vizemeister in der Landesliga 2018  — Gratulation
 Mai 18
 Meister in der Waldviertel Liga,            6. Platz in der 1. Klasse,            Vizemeister der 2. Klasse Jugend
Gratulation
 4.Mai 18
 Ing Günther Manfred verstarb im 73. Lebensjahr.
Er war ein großer Förderer und Unterstützer des Schachklub Zwettl,
Seine zahlreichen  Aktivitäten prägten den Schachsport und zwar als Obmannstellvertreter, Trainer diverser Kindertrainings, und auch als erfahrerner Schiedsrichter leitete er diverse Turniere und Veranstaltungen.
Er wird uns immer als Schachfreund und persönlicher Freund in bester Erinnerung bleiben.
 5.Mai 18
 Vizemeister (2.Platz) der Schülerliga in Gmünd mit den Akteuren: Felix Butschel, Markus Hahn, David Pollak, Clemens Kastner
Gratulation!
Vizemeister (2.Platz) der Einzelwertung: Felix Butschel  —  Gratulation
 5.Mai 18
 Paul Horak zieht sich als Spielleiter vom Schachgeschehen zurück – Danke für die tolle Arbeit